Grundangaben über die Stadt

Die Stadt Košice, ihrer Bedeutung und Größe nach in der Slowakei direkt hinter der Hauptstadt Bratislava, befindet sich im Ostteil der Slowakei, nicht weit von der Grenze mit Ungarn (20 km), der Ukraine (80 km) und Polen (90 km) entfernt. Sie ist Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Landesteiles.

Die günstige Lage in Grenznähe dreier Staaten und an wichtigen Verkehrslinien nationaler und internationaler Bedeutung bildet die Voraussetzung für gute Handelsverbindungen. Dazu tragen in wesentlichem Maße auch der hier bestehende Eisenbahnknotenpunkt und der Flughafen mit internationaler Bedeutung bei.

Die Stadt selbst liegt im Košicer Kessel im breiten Tal des Flusses Hornád, im Westen von den Ausläufern des Slowakischen Erzgebirges und im Osten von den Bergen Slanské vrchy begrenzt. Das Stadtzentrum befindet sich in 208 m Meereshöhe. Das Klima ist mäßig warm mit Durchschnittstemperaturen von 19° C im Juli und -3° C im Januar.

Košice ist in 22 Stadtteile mit Selbstverwaltung unterteilt. Fach-, Verwaltungs- und Organisationsarbeiten, die mit den Aufgaben der Stadtorgane zusammenhängen, unterliegen dem Magistrat der Stadt Košice, die der Stadtteile den entsprechenden örtlichen Ämtern. Organe der Stadt sind der Primator und die Stadtvertretung, die der Stadtteile die Bürgermeister und die örtlichen Vertretungen.

Die Stadt Košice verfügt über eine starke wirtschaftliche Basis, die Arbeitsplätze auch für die Bewohner der umliegenden Region schafft. Der größte Arbeitgeber ist die metallurgische Gesellschaft U. S. Steel Košice s. r. o. Von der Gesamtzahl der registrierten Arbeitnehmer arbeiten die meisten in der Industrie. Stark vertreten sind auch das Schulwesen und der Verkehr.

Das Durchschnittsalter der Einwohner beträgt 35,13 Jahre. Manch­mal wird Košice auch als Stadt der Jungen bezeichnet. Das Schulwesen ist hier besonders stark vertreten. Es gibt 45 Grundschulen, 10 Gymnasien, 4 Handels­akademien, 15 Fachgymnasien mit technischer, landwirtschaftlicher, medizinischer und künstlerischer Ausrichtung, weiterhin die Ökonomische Universität, die Technische Universität mit 8 Fakultäten, die P. J. Šafárik Universität mit 4 Fakultäten und die Veterinärmedizinische Universität.

Es gibt 14 Banken in der Stadt, die zusammen 43 Filialen unterhalten.